AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeine Reisebedingungen für Touren und Sicherheitstrainings


American Motorcycle Travels UG (haftungsbeschränkt)
Waaghausstraße 15
D-78532 Tuttlingen

Konto: Kreissparkasse Tuttlingen
IBAN:DE79 6435 0070 0008 5824 27
Registergericht Stuttgart 
Geschäftsführer: Mirko Blei


Für alle Buchungen und Teilnahmen an den Touren und Sicherheitstrainings von American Motorcycle Travels UG aus Tuttlingen gelten die nachfolgenden allgemeinen Reisebedingungen ergänzend zur Reisebeschreibung.

 

1. Teilnahmebedingung und Zusicherung des Teilnehmers

Die Tour und Sicherheitstrainings  können sowohl auf dem einem Motorrad gefahren werden, als auch  auf einem geliehenem Motorrad.  Hierfür benötigt der Fahrer die schriftliche Einwilligung des Halters des Motorrades. Des Weiteren benötigt der Fahrer eine gültige Fahrerlaubnis zum Fahren des Motorrades. Er erklärt durch seine Unterschrift, dass sein/geliehenes Motorrad für den  öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und in einem Verkehrs- u. betriebssicheren Zustand ist. 
Es gelten die Regeln der StVO und StVZO (bzw. die Straßenverkehrsordnungen der jeweiligen Reiseländer) sowie die gesetzlichen Bestimmungen für die Haftpflicht- und Fahrzeugversicherung. 
Der Teilnehmer sorgt selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Der Teilnehmer sichert zu, an den Turen 
und Sicherheitstrainings nur mit ordnungsgemäßer Motorrad-Schutzkleidung (Helm, Oberbekleidung, Handschuhe, Stiefel) teilzunehmen,

Bei Veränderung und etwaige Folgen bei Sturz oder Unfall trägt der Teilnehmer immer selbst die Folgekosten. Jeder Teilnehmer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er in guter gesundheitlicher Verfassung ist.
American Motorcycle Travels UG empfiehlt für die Touren den Abschluss einer Reiseversicherung für Rücktrittkosten,
Reisegepäck, Unfall, Krankheit und Haftpflicht.

 

2. Vertrag für die Touren und den Sicherheitstraings

Die Touren und Sicherheitstrainings können via Post, Fax oder E-Mail gebucht werden. Die Buchung beinhaltet ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

Dieser kommt durch Übermittlung der Reisebestätigung oder den Trainingsbestätigung
und des Sicherungsscheins (Vertragsurkunde) zustande.

 

3. Reisepreis bzw. Trainingspreis

a.) Der Reisepreis bei einer  7 Tagestour (oder mehr), ist zu leisten:
- 50 % des Reisepreises sofort bei Vertragsabschluss / Rechnungsstellung
- ie restlichen 50 % spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn

b.) Bei 3 bzw. 4 Tages-Touren und Sicherheitstrainings ist der Betrag innerhalb 2 Wochen nach Rechnungsstellung zu entrichten.

 

4. Im Falle des Rücktritts bei Touren

hat American Motorcycle Travels UG anstelle des Reisepreises Anspruch auf Entschädigung für die Aufwendungen, die infolge des Reisevertrags entstanden sind und pauschaliert diese wie folgt:

Bei Eingang der Rücktrittserklärung bis zu
90 Tagen vor Reisebeginn:   25 % des Reisepreises
45 Tagen vor Reisebeginn:   40 % des Reisepreises
30 Tagen vor Reisebeginn:   50 % des Reisepreises
15 Tagen vor Reisebeginn:   75 % des Reisepreises
1 Tag vor Reisebeginn:          85 % des Reisepreises
am Tag der Abreise und bei Nichtantritt: 90 % des Reisepreises
American Motorcycle Travels UG kann höhere Entschädigungen fordern, falls nachweislich höhere Aufwendungen als die vorgenannten Pauschalen entstanden sind.
Dem Reiseteilnehmer bleibt vorbehalten nachzuweisen, dass American Motorcycle Travels UG keine oder geringere Aufwendungen als die vorgenannten Pauschalen entstanden sind.


b.)  Tritt ein Dritter anstelle des ursprünglichen Teilnehmers in den Vertrag ein, so haftet dieser als
Gesamtschuldner gegenüber American Motorcycle Travels 
UG für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten möglicherweise entstehenden Mehrkosten. Ein einmaliges Umbuchen ist bis spätestens 40 Tage vor Reisebeginn kostenlos möglich.

 

5. Stornierung oder Umbuchung durch den Trainingsteilnehmer 

Vor Beginn des Fahrsicherheitstranings kann der Kunde seine Teilnahme stornieren. In diesem Falle kann der Veranstalter folgende Stornogebühren berechnen:

Einzelteilnehmer:

- Stornierung 14 Tage vor Kursbeginn, wenn kein Ersatz vom Veranstalter erbracht werden kann, muss der angemietete Platz sowie 50 % der Trainingsgebühr / Teilnahmepreis als Stornogebühr berechnet werden

- Stornierung 7 Tage vor Kursbeginn werden 100 % Trainingsgebühr / Teilnahmepreis als Stornogebühr fällig

Die Stornierung der Anmeldung muss schriftlich per Post oder Fax erfolgen. Bei Buchung per E-Mail ist auch die Stornierung per E-Mail möglich. Die Rechzeitigkeit der Stornierung bestimmt sich nach deren Eingang beim Veranstalter. Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige Stornierung muss der volle Teinahmepreis bezahlt werden.

 

Der Veranstalter behält sich vor, aus wichtigem Grund, insbesondere bei Nichtereichen der vorgegebenen Mindestteilnehmerzahl das Sicherheitstraining abzusagen. In diesem Falle erhält der Teilnehmer die Trainingsgebühr erstattet. Wird das Sicherheitstraining bei extremen Witterungsverhältnissen durch den Veranstalter abgesagt, wird dennoch die Platzgebühr fällig.  

 

6. Rücktrittvorbehalt von American Motorcycle Travels UG

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 5 Teilnehmern nicht erreicht werden, kann American Motorcycle Travels UG die Reise bzw. das Training durchführen, muss dies aber nicht.

Im Falle der Absage der Reise bzw. dem Training, die bis zu 40 Tage vor Reisebeginn und bei Trainingsbeginn bis zu 7 Tage möglich ist, wird der bereits gezahlte Reise-/Trainingspreis zurückerstattet.

Weitere Ansprüche gegenüber American Motorcycle Travels UG bestehen nicht.

 

7. Änderungsvorbehalt

Änderungen oder Abweichungen einzelner Reise-/Trainingsleistungen von dem vereinbarten Inhalt des
Vertrages, die nach dem Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Veranstalter nicht
wider Treu und Glauben herbei geführt werden, sind nur gestattet, soweit die Änderung oder
Abweichung nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise bzw. Trainings nicht beeinträchtigen.
Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt. American Motorcycle Travels UG ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen oder Abweichungen zu unterrichten. Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reise-/Trainingsleistung ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Vertrag zurückzutreten. Dieses bedarf der Begründung und der Schriftform.

 

8. Aufhebung des Vertrages wegen höherer Gewalt

Wird die Reise bzw. das Training aufgrund höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können beide Vertragspartner den Vertrag kündigen. Falls American Motorcycle Travels UG bereits Leistungen erbrachte oder Aufwendungen entstanden sind,

kann American Motorcycle Travels UG eine angemessene Entschädigung beanspruchen. Eventuelle Mehrkosten tragen beide Vertragsparteien je zur Hälfe.

 

9. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reise-/Trainingsteilnehmer einzelne Leistungen nicht in Anspruch, so besteht nur dann Anspruch auf anteilige Erstattung des Reise-/Trainingspreises, soweit einzelne Leistungsträger Entgelte für nicht in Anspruch genommene Leistungen selbst erstatten, worum sich American Motorcycle Travels UG bemüht.

 

 

10. Mitwirkungspflicht bei Leistungsstörung

Die Reise-/Trainingsteilnehmer sind verpflichtet, bei eventuellen Leistungsstörungen und Schäden alles
Zumutbare zu tun, um diese so gering wie möglich zu halten. Beanstandungen bzw. Mängel sind
unverzüglich anzuzeigen. Will der Teilnehmer den Vertrag wegen eines Reise-/Tariningsmangels aus
wichtigem Grunde kündigen, muss er zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfe setzen.

 

11. Haftung

Die Haftung für Schaden des Reise-/Trainingsteilnehmers ist auf das Dreifache des Reise-/Trainingspreises beschränkt.
Diese Beschränkung gilt nicht, wenn American Motorcycle Travels UG den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat.  American Motorcycle Travels UG haftet nicht für Schäden, die durch Handlungen des Teilnehmers oder Dritter verursacht sind.

 

12. Ausdrücklicher Haftungsverzicht gegenüber den Tourguids bzw. Trainers und American Motorcycle Travels UG

Ich nehme auf eigenes Risiko an der Motorradreise und Trainings teil und bin einverstanden, dass weder die Tourguids-/Trainer oder American Motorcycle Travels UG noch andere Personen-, Sach- oder Vermögensschäden sowie sonstigen Störungen, die der höheren Gewalt obliegen, haftbar gemacht werden können und diese auch nicht für das Fehlverhalten anderer Teilnehmer haften. AGB gelesen und akzeptiert.

Ich verpflichte mich, die geltenden Verkehrsregeln der einzelnen Länder / Regionen zu beachten. Die Regeln innerhalb der Gruppe einzuhalten und weder Mensch noch Natur durch mein Verhalten zu schädigen. Für Verkehrsverstöße stehe ich persönlich gerade.

 

13. Bild und Filmmaterial

Der Teilnehmer erteilt  American Motorcycle Travels UG die Erlaubnis, während der Reise bzw. den Trainings erstellte Filme und Fotografien, auch wenn auf denen die Teilnehmer erkennbar sind, für die Veröffentlichung im Internet sowie für Information und Werbezwecke zu nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

 

13. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der Sitz von American Motorcycle Travels UG, Tuttlingen .
  
14. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen
Bestimmungen zur Folge.

Hier finden Sie uns

American Motorcycle Travels UG
Waaghausstr. 15
78532 Tuttlingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

074619698488

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© American Motorcycle Travels